Ferkel bleiben Mangelware und Mäster müssen teils Wartezeiten akzeptieren.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat die bundesweiten Therapiehäufigkeiten mit Antibiotika veröffentlicht.

Die hohen Kosten von bis zu 40 € pro m³ könnten einige Schweinehalter in finanzielle Schwierigkeiten bringen.​ ​

Das Zuchtunternehmen darf seine Anlage in Ellringen vorerst nicht erweitern, urteilte das Oberverwaltungsgericht Lüneburg.

Nutztiere und Fleisch werden oft als Treiber des Klimawandels gesehen. Jetzt soll die Branche Umwelt­bilanzen berechnen.

Saugferkeldurchfall führt zu hohen Verlusten und Leistungsdepressionen bis in die Mast hinein. Bei der Vorbeuge sollten betroffene Betriebe die Sauen in den Fokus nehmen.

IQ-Agrar hat ein Modell entwickelt, mit dem sich die Schlachtbefunddaten schlachthofübergreifend vergleichen lassen.

Die geplante Überarbeitung des Tierschutzgesetzes hätte deutliche Verschärfungen beim Schwänzekupieren zur Folge.

Bis zum 9. Februar muss jeder Sauenhalter seinem Veterinäramt ein Betriebs- und Umbaukonzept für das Deckzentrum vorlegen.

_topagrar.homeLatestNews

Agrarminister Cem Özdemir hat ein neue Konzept für eine Verbrauchsteuer auf Fleisch und Fleischprodukte erarbeitet.

Jürgen Thum vermarktet seine Mastschweine und einen Großteil der Ferkel über Abnahmeverträge. Seinem gewerblichen Betrieb bringt das Planungssicherheit und Stabilität.

Schlachtschweine sind wieder gesucht und die VEZG hebt die Notierung um 10 Cent an.

SUS 1 / 2024

Gute Vorzeichen für  Erzeuger

von Michael Werning

Die guten Schweinepreise haben den Bestandsabbau verlangsamt. Auch für 2024 ­stimmen das knappe Lebendangebot und die gesunkenen Futterkosten zuversichtlich.

SUS 1 / 2024

Galoppierende Fixkosten

von Marcus Arden

Höhere Auflagen kosten viel Geld. Eine Expertengruppe hat deshalb die aktuellen kalkulatorischen Fixkosten berechnet.

Exportabhängigkeit und leere Schlachthaken setzen den dänischen Schlachtern zu. Jetzt sollen neue Bonussysteme die Trendwende bringen.

Jürgen Thum vermarktet seine Mastschweine und einen Großteil der Ferkel über Abnahmeverträge. Seinem gewerblichen Betrieb bringt das Planungssicherheit und Stabilität.​

SUS-/top agrar-Leserreise

Reisen Sie mit zu Spaniens Schweinehaltern!

von Regina Imhäuser

Was schätzen spanische Schweinehalter an der vertikalen Integration? Diese und viele weitere Fragen können Sie auf unserer Leserreise lokalen Schweinehaltern stellen.

Da es um viel mehr geht, als nur die Streichung des Agrardiesels, muss sich die Landwirtschaft weiter gesprächsbereit zeigen, so BRS-Vorsitzender Paul Hegemann in der neuen SUS 1/2024.

SUS 1 / 2024

PIA gezielt anpacken

von Fred Schnippe

Auch subklinische PIA-Verläufe können die Leistung drücken. Wie gut Impfungen wirken, zeigen neue Praxisdaten.

_topagrar.homeLatestNewsRead