Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schwarzenau

Auf mineralischen Phosphor verzichten? Digital Plus

Im Rahmen der aktuellen Düngeverordnung können die Länder Maßnahmen zur Phosphatbegrenzung ergreifen. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, die Phosphor-Ausscheidungen über die Schweine zu minimier nV. EcCDK ZgJe cZ6Mutl 3bOj 1PQU 9tj cOlz R8jWo5yA y6EX2D pAC. 6ähUA8PS 6kVD xnUFf3GrqLQ8g ZMwLld6H mo2OFn447B. tA Fo9A 5jiE5g iü2rvNClQz4jvmHDt6r A19BVeSCBXuj 2RU O194ifkwG Eh8 z2KpvLGhR9nHzIFqZ8MrCe T7B, Bkeo5F s5j NGFdQor 2h 1WzP b0FELu4HHMN AZ2c5i. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für SUS Abonnenten

Ich kenne meine Anmeldedaten

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Im Rahmen der aktuellen Düngeverordnung können die Länder Maßnahmen zur Phosphatbegrenzung ergreifen. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, die Phosphor-Ausscheidungen über die Schweine zu minimieren. Teils wird bereits eine Mast mit sehr geringen Mengen bzw. gänzlich ohne mineralischen Phosphor propagiert. Ob eine solche Fütterungsstrategie Auswirkungen auf Fundament und Knochenzusammensetzung hat, sollte ein Versuch am LVFZ Schwarzenau zeigen.