Neueste Nachrichten

Schweinefleisch aus Restriktionsgebieten ist durch die Stigmatisierung kaum vermarktungsfähig.

Das große Schweineangebot übersteigt die Schlachtkapazitäten des Unternehmens.

Die Nachfrage nach Strohschweinen steigt. Edeka Südbayern, Vion und die EZG Südbayern wollen nun die Produktionsmenge erhöhen.

Der neue Jagdbericht aus Niedersachsen zeigt trotz Erschwernissen durch Corona eine sehr hohe Wildschweinstrecke.

Das TLLLR legt eine Machbarkeitsstudie zur Modifizierung Thüringer Schweinemastanlagen zum Außenklimastall vor.

Gegen die Corona-bedingte Schlachthofschließung in Coesfeld legt Westfleisch Rechtsmittel ein. Nun muss das Oberverwalungsgericht entscheiden.

Aufgrund der katastrophalen Marktlage bleiben in Polen viele Mastställe leer.

Ab 2022 dürfen pauschalierende Landwirte 1,2 % Umsatzsteuer weniger berechnen.

Im September kamen im Vorjahresvergleich deutlich weniger Schweine an den Haken.

Die bekannte niederländische Schweinehalterin Annechien ten Have wird mit Tierrechtler-Videos konfrontiert.