Partner von

Polen: Vier weitere ASP-Betriebe gekeult

ASP
Die vier Betriebe wurden komplett gekeult. Foto: privat

In Polen gab es auch in den letzten Tagen wieder neue Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest bei Hausschweinen. Betroffen sind u.a. mehrere Hinterhof- bzw. Kleinbetriebe mit bis zu 20 Schweinen sowie ein größerer Bestand mit 290 Schweinen. Die Behörden haben die komplette Keulung der vier neuen ASP-Betriebe angeordnet. Alle Betriebe befinden sich im alten ASP-Sperrgebiet im Osten Polens an der Grenze zu Weißrussland sowie zur Ukraine. Fachmedien sprechen bereits von einer neuen ASP-Welle in polnischen Schweinebetrieben.

Schlagworte

ASP, Schweinen, Hausschweinen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Do-it-yourself-Tipp

stallkonzept

Halterung für Farbstifte Aus Resten eines KG-Rohres hat Thomas Fink aus Oberhaid eine Halterung für Farbstifte und -sprays gebaut. Du hast auch einen cleveren Tipp auf Lager? Dann schicke ein Foto an SUS. Wir freuen uns!

Weiterer Do-it-yourself-Tipp
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote