Stallbau

Die Anpassungen sollen jedoch nur in Kraft treten, wenn die Haltungskennzeichnung verabschiedet ist.

Die neue Industrieemissionsrichtlinie sieht eine Ausweitung der Schwellenwerte für die Tierhaltung vor.

Der Umbau der Ställe für mehr Tierwohl soll einfacher werden, versprach Minister Özdemir.

Die Tierärztliche Hochschule Hannover zeigt, wie man sich für einen Stromausfall rüstet.

Das Konjunkturbarometer Agrar macht deutlich, wie stark aktuell die Investitionszurückhaltung bei den Tierhaltern ist.

Bis zum Jahr 2027 sollen 30 Mio. € an Schweinehalter ausggeschüttet werden.

Zuletzt erhielten mehere Tierwohlstallprojekte keine Baugenehmigung.

Sauenhalter haben für den geförderten Umbau ihres Deckzentrums jetzt ein halbes Jahr mehr Zeit.

Bei den Sauenställen lag der Fokus auf den neuen Bestimmungen der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung.

Der Referentenentwurf sieht ein Platzangebot von zwei Quadratmetern je Mastschwein vor.

Im jüngsten "Vision Pig"-Video schildern Sauenhalter ihre Erfahrungen mit diesem Haltungssystem.

Ab 2040 dürfen dann keine Schweine mehr auf Vollspalten gehalten werden.

Erste Auswertungen aus einem EIP-Projekt zeigen, was sich in der Praxis bewährt hat.

Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat Berlin aufgefordert endlich verlässliche Eckdaten für die Landwirte zu benennen.

Bei dem Brand der Schweinezuchtanlage in Alt-Tellin waren vor einem Jahr über 50.000 Tiere verendet.

Mehr als zwei Jahre nach der Vorstellung des NRW-Musterprojektes geht auf Haus Düsse im Kreis Soest der „Schweinestall der Zukunft“ in den Bau.

Wie genau die Förderung von Tierwohlställen aussehen wird, ist aber noch unklar.

Der Agrarausschuss des Bundesrates vertagte die NRW-Initiative zum Artikelgesetz für Tierwohlställe.

Der nordrhein-westfälische Gesetzentwurf wird von Berlin als Freifahrtschein für Ställe im Außenbereich bezeichnet.

Eine gezielte Säurezulage zur Gülle kann den Ammoniakanfall deutlich senken.

Ältere Meldungen aus Stallbau lesen