Partner von

Kritik an REWE-Aktion zur antibiotikafreien Mast (Video)

REWE werbung
Das Aktionsprogramm "meat 4 you" von REWE steht erneut in der Kritik. Bild: REWE

Bereits mit dem Start der „meat 4 you“-Produktkampagne vor einigen Wochen hatte REWE Dortmund für viel Aufsehen gesorgt. Unter dieser Kennzeichnung bietet der Einzelhändler jetzt Schweinefleisch an, welches aus einer antibiotikafreien Mast stammt. Der Kaufpreis des „meat 4 you“-Fleisches liegt 1 bis 2 € pro Kilo über dem der konventionellen Ware.
Der WDR wollte wissen, ob es sich dabei nicht nur um ein Lockangebot handelt und hat sich das Programm genauer angeschaut. Da REWE zwar keine Adressen der Mäster rausgeben wollte, aber prominent mit einem Familienbetrieb aus Langenberg wirbt, war dieser schnell ausfindig gemacht. Der Landwirt mästet konventionell 3000 Mastschweine und öffnete dem Fernsehteam bereitwillig seine Stalltüren. Er erklärte, dass er für die Teilnahme am Programm nicht umbauen musste und unter anderem durch das Wirtschaften im geschlossen System auf den Antibiotika-Einsatz in der Mast verzichten kann. Für seine Tiere erhält er einen Aufschlag von zwei Cent pro kg SG.
Zudem kommen in dem Beitrag Reinhild Benning von Germanwatch und Dr. Frank Greshake von der Landwirtschaftskammer NRW zu Wort. Benning kritisiert, dass die Antibiotikaregel im REWE-Programm nur für Schweine ab 30 Kilo gelte. Greshake führt an, in welch großem Umfang der Antibiotika-Verbrauch in der Schweinehaltung in den letzten Jahren zurückgegangen ist und dass viele Betriebe auch ohne finanziellen Anreiz auf Antibiotika verzichten. Außerdem sei eine Verknüpfung aus Tierschutzgründen zu kritisieren, so Greshake weiter.
Das Fazit des WDR fällt folglich ernüchternd aus: Der Verbraucher zahlt bei REWE spürbar mehr Geld für das „meat 4 you“-Fleisch, obwohl das herkömmliche Fleisch in vielen Fällen von gleicher Qualität sein kann.
 
Hier geht es zum Video „Antibiotikafreies Schnitzel“ in der WDR-Mediathek.....

Schlagworte

REWE, Video, WDR, meat, schnitzel, Antibiotikafreie, Greshake, Programm, Antibiotika, mediathek

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

SUS per WhatsApp

Neuer Service: Die wichtigsten News senden wir zeitnah aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Lesetipp

stallkonzept

Neues Stallkonzept: Dass der neue Maststall von Kim Kjaer Knudsen (DK) nicht von der Stange ist, sieht man auf den ersten Blick. Durch das Dach-gleich-Decke-Prinzip und einer Fensterfläche von 12 % der Stallgrundfläche wird eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen.

Weitere Bilder vom Betrieb
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote