Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kosteneinsparung durch bessere Futterverwertung

Bessere Futterverwertungen anstreben

Die Futterkosten haben insbesondere in der Schweinemast einen hohen Anteil an den Direktkosten. Die Schweinespezialberatung Schleswig-Holstein (SSB SH) hat die in puncto Futterverwertung besten 10 % der Betriebe unter die Lupe genommen. Diese Betriebe weisen zwar denselben Futteraufwand je Tier und Tag auf wie das Mittel aller Betriebe. Die bessere Futterverwertung resultiert aber aus den höheren Tageszunahmen bzw. kürzeren Mastdauer, so dass der Futteraufwand je Tier geringer ausfällt. In der Tabelle werden die Futterkosten je Tier bei unterschiedlicher Futterverwertung und -preisen aufgeführt. So konnten bei mittleren Preisen von 24,50 € je Dezitonne Mastfutter im vergangenen Wirtschaftsjahr 9 € je verkauftem Mastschwein bei einer verbesserten Futterverwertung um 0,4 eingespart werden.

2009/10 2010/11
dt-Preis Mischfutter 19,00 € 24,59 €
Futterkosten/Tier (FVW 1:2,6) 44 € 57 €
Futterkosten/Tier (FVW 1:3,0) 51 € 66 €
Differenz/Tier 7 € 9 €