Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

EuroTier: Diskussion um Tierwohl-Label

Bis Anfang 2013 will der Handel eine Antwort zum Thema Tierwohl-Label

Bei der Diskussion um ein Tierwohl-Label geht es weiter hoch her. Die Tierschutzverbände setzen Politik, Landwirte und Fleischwirtschaft mächtig unter Druck.  Zwar haben Schlachtkonzerne und Lebensmittelhandel (LEH) teils Konzepte für ein Tierwohl-Label in der Schublade. Die Ansätze gehen aber weit auseinander. Knackpunkt bleibt auch, wie man die höheren Kosten auf der Erzeugerstufe wieder einspielt. Das ursprüngliche Ziel, ein bundesweites Label zu etablieren, rückt in weite Ferne. Jetzt wurde die QS-GmbH beauftragt, die verschiedenen Vorschläge zu bündeln. Bis Anfang des Jahres fordert der LEH eine Lösung. Sonst wolle man seitens des Handels eigene Wege gehen. Aufgrund der hohen Brisanz veranstaltet die DLG auf der EuroTier täglich hochkarätig besetzte Diskussionsrunden zum Thema. Details finden Sie hier.