Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Russland: Importstopp für Fleisch aus Weißrussland

Moskau verbietet die Einfuhr von weißrussischem Schweinefleisch.

Russland hat vergangene Woche ein temporäres Einfuhrverbot für lebende Schweine und Schweinefleisch aus ganz Weißrussland verhängt. Wie der Föderale Aufsichtsdienst für die Tier- und Pflanzengesundheit Russlands (Rosselkhoznadzor) mitteilte, wurde in acht Fällen Erbgut des Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Fleischprodukten aus dem Nachbarland nachgewiesen.Die Entdeckung von Genmaterial des ASP-Virus in belarussischen Produkten spricht laut Rosselkhoznadzor für eine Verschleierung der wahren ASP-Situation im Land durch den weißrussischen Veterinärdienst. Aus diesem Grund sah sich die Aufsichtsbehörde gezwungen, die Einfuhr von Schweinen und deren Fleisch vorübergehend zu stoppen. Die ASP-Freiheit Weißrusslands wird schon länger angezweifelt, da Polen, Litauen, Lettland, Russland und die Ukraine zahlreiche ASP-Fälle im Grenzgebiet zu Weißrussland bestätigt haben.