Ferkelkastration

BRS fordert klares Bekenntnis

Die Zeit bis zum endgültigen Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration muss genutzt werden, um vorhandene Alternativen auszuprobieren. Zu diesen gehören nicht nur die Ebermast, die Immunokastration sowie die Isofluran-Narkose, sondern auch die Lokalanästhesie. Obwohl eine Einführung der Methode in der Übergangsfrist nicht mehr möglich scheint, sollte weiter daran...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen.

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.