Profil von Michael Werning

Tel.: 02501 801-6130
E-Mail: Michael.Werning@susonline.de
Michael Werning ist Redakteur bei der Schweinezucht und Schweinemast (SUS).
Ausbildungsweg:
- Ausbildung zum Landwirt auf zwei Betrieben mit Sauenhaltung und Mast
- Zivildienst beim Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienst Schwerpunkt Schweinebetriebe
- Agrarwissenschaftliches Studium an der Fachhochschule Osnabrück (inklusive Praktikum in der top agrar Redaktion/Ressort Schwein)
- Mitarbeiter in einem Bundesprojekt in China (Arbeitsschwerpunkt unter anderem Schulung chinesischer Führungskräfte von Schweinebetrieben)
- August 2015 Volontariat bei der SUS
- Beteiligt am elterlichen Betrieb mit Schweinemast, Legehennen und Ackerbau in Rheine, Kreis Steinfurt

Redakteur SUS

Schreiben Sie Michael Werning eine Nachricht

Alle Artikel von Michael Werning

QS steht für die Entscheidung auch Ferkel, die mit in Deutschland derzeit nicht zugelassenen Verfahren kastriert werden, zuzulassen, in der Kritik. Das Qualitätssystem sieht hier die Politik...

Die Umweltorganisation kritisiert, dass die Kunden an den Fleischtheken nicht über die verschiednenen Haltungsformen aufgeklärt werden.

DBV-Präsident Rukwied wies nochmal vehement darauf hin, dass die Vorgaben der neuen Haltungs-VO aktuell baurechtlich nicht umsetzbar sind.

US-Forscher haben einen oralen Impfstoff erfolgreich getestet.

Auch in den Niederlanden ist der Stallneubau fast zum Erliegen gekommen.

Durch eine gute Fixierung der Ferkel geht das Impfen flotter von der Hand.

Das asiatische Land hat im ersten Quartal des Jahres eine neue Rekordmenge an Schweinefleisch eingeführt.

Die Landwirtschaftsministerin geht davon aus, dass man sich bald mit den chinesischen Handelsvertretern einigen wird.

Matthias Teepker will verschiedene Futterkonzepte unter Praxisbedingungen testen. Deswegen hat er sich in der Aufzucht ein eigenes Versuchsabteil eingerichtet.