Markt

Viele Schweinebetriebe bangen um ihre Existenz. Der BRS fordert QS und den Handel auf, Farbe zu bekennen.

Die Branchenvertreter betonen, dass nicht alle Betriebe die aktuelle Preiskrise und die Tierwohl-Anforderungen meistern können.

Die flämische Landesregierung macht 16 Mio. € für die Soforthilfe für die dortigen Schweinehalter frei.

In einem offenen Brief fordern VEZG, VzF GmbH und Netzwerk Sauenhaltung Schleswig-Holstein die Kette auf, sich klar für 5xD zu bekennen.

Welche Fleischsorten landen wie oft auf den Tellern dänischer Konsumenten? Dänische Marktforscher haben Antworten gesucht.

Der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) sieht in etwaigen Ausstiegsprogrammen nicht die Lösung der Krise.

Die Sauenhalter können steigende Kosten nicht weitergeben und sind auf die Solidarität in der Kette angewiesen, mahnt der BRS.

Der neue Vion-Direktor Uwe Tost verfügt über viel Erfahrung im Schweinefleischsektor.

Der Discounter Lidl soll in Tschechien aus Polen bezogenes Schweinefleisch aus den Regalen nehmen. Es wurde Antibiotika nachgewiesen.

Die VEZG musste sich dem Hauspreisdruck beugen.