Profil von Michael Werning

Tel.: 02501 801-6130
E-Mail: Michael.Werning@susonline.de
Michael Werning ist Redakteur bei der Schweinezucht und Schweinemast (SUS).
Ausbildungsweg:
- Ausbildung zum Landwirt auf zwei Betrieben mit Sauenhaltung und Mast
- Zivildienst beim Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienst Schwerpunkt Schweinebetriebe
- Agrarwissenschaftliches Studium an der Fachhochschule Osnabrück (inklusive Praktikum in der top agrar Redaktion/Ressort Schwein)
- Mitarbeiter in einem Bundesprojekt in China (Arbeitsschwerpunkt unter anderem Schulung chinesischer Führungskräfte von Schweinebetrieben)
- August 2015 Volontariat bei der SUS
- Beteiligt am elterlichen Betrieb mit Schweinemast, Legehennen und Ackerbau in Rheine, Kreis Steinfurt

Redakteur SUS

Schreiben Sie Michael Werning eine Nachricht

Alle Artikel von Michael Werning

Aufgrund des dramatischen ASP-Ausbruches in der Dominikanischen Republik fürchten die USA eine Einschleppung der Seuche.

Betriebe in den ASP-Restriktionsgebieten dürfen aktuell keine Tiere zur Schlachtung bringen.

Durch starken Produktionsausbau und hohe Futterkosten stehen die EU-Preise unter Druck.

Der ruinöse Markt und der Ärger um den ITW-Bonus verunsichern die Schweinehalter.

BRS-Vorstand Paul Hegemann mit einem eindringlichen Appell an die Wirtschaftsbeteiligten.

Mit einem Durchschnittspreis von über 500 €/ha führt NRW das Länder-Ranking an.

Der Erfahrungsaustausch zur Isoflurannarkose trägt dazu bei die Anwendersicherheit zu verbessern.

Auf der Präsenzveranstaltung wird ein Unternehmensberater über Krisenbewältigung referieren.

Der ASP-Ausbruch in Hausschweinebeständen setzt die Märkte unter Druck.

Martin Wimmer hat vor fünf Jahren seinen Sauenbestand erweitert und dabei Bewegungsbuchten verbaut.