Neueste Nachrichten

SUS 3/2021

Eigene Marke aufgebaut

vor

Alexander im Brahm vermarktet seine „Ruhrtaler Freilandschweine“ an Metzger und Supermärkte im Ruhrgebiet.

Ferkelerzeuger der Böseler Goldschmaus kastrieren jetzt unter Isoflurannarkose. Der Vorteil: Die Ferkel sind zügig am Gesäuge.

SUS 3/2021

China fehlen 20 Mio. Sauen

vor von Fred Schnippe

Die zweite ASP-Welle rollt durch China. Der Wiederaufbau der Bestände rückt in weite Ferne.

Familie Specht hält Ammerländer Edelschweine und setzt auf eine tiergerechte Haltung. Die Schlachttiere werden regional und direkt vermarktet.

Die ISN bezeichnet die Hauspreise der Schlachter als Unding.

SUS 03/2021

Kommentar: Neustart mit Borchert

vor von Fred Schnippe

Die Borchert-Pläne sollen die Tierhaltung fit für die Zukunft machen. Ein Kommentar von Fred Schnippe in der neuen SUS.

Dr. Albrecht Brandes aus Bad Münder belegt mit seinen Ideen den zweiten Platz im Wettbewerb Tiergesundheit 2020/21.

Mit einem intelligenten System der Bildanalyse lassen sich wachstumsverzögerte Neugeborene identifizieren.

In den letzten Wochen fanden die erste Prüfungen im Rahmen der vom Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) durchgeführten ASP-Kadaversuchhundeausbildung statt.

Nicht zuletzt durch das Ausstiegsprogramm ist die Zahl der Schweinehalter zuletzt stark geschrumpft.